Deutsches Reitpony

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Deutsche Reitpony

Das Deutsche Reitpony wird als Reit- und Turnierpony für Kinder und Jugendliche gezüchtet. Aber auch Erwachsene erfreuen sich an dieser leistungsstarken Rasse als Reit- und Fahrpferde. Das deutsche Reitpony ist sehr vielseitig einsetzbar in Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren, Distanzreiten/- und fahren und anderen Disziplinen oder aber als Freizeitpferd für die ganze Familie.

Das dt. Reitpony wird seit Mitte des 20. Jahrhundert in seinem Hauptzuchtgebiet Deutschland gezüchtet. Es ist in ganz Europa stark verbreitet. Auch in Übersee finden sich dt. Reitponys.


Die Rasse und ihre Merkmale

Die Deutsche Reitponyzucht födert folgende Merkmale: Das deutsche Reitpony hat ein Stockmaß von 1,38 bis 1,48 m (Widerristhöhe). Hervorzuheben sind die deutlichen Reitpferdemerkmale (längerer Hals, höherer und langer Widerrist, leicht geneigte und längere Kruppe, ein nicht zu hoch angesetztem Schweif, geringere Rumpftiefe), die einem Warmblut entsprechen. Der Bewegungsablauf soll korrekt, raumgreifend, taktmäßig, elastisch und mit ausgeprägter Hinterhandmechanik sein. Zudem sollen die Vertreter der Rasse einen ausgeprägten Pony-Typ besitzen (kleiner edler Kopf, große und lebhafte Auge, dabei kleine Ohren). Alle Fellfarben sind anzutreffen. Häufig Farben sind: Fuchs, Braun, Schimmel und Rappe aber mittlerweile auch Falbe und Palominos. Der Charakter des deutschen Reitponys muss “kindgerecht” sein. Ziel sind mutige, liebe und leistungsbereite Ponys mit einem ausgeglichenen Temperament.


Informationen zur Zucht von deutschen Reitponys: Deutsche Reitponyzucht