Voltigieren

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Voltigieren

Das Voltigieren (ital. volta, frz. volte: Bogenschlag, Bogensprung) ist eine Sportart, bei der akrobatische Übungen auf dem Rücken eines Pferdes ausgeführt werden. Hierbei wird das Pferd an der Longe auf dem Zirkel (kreisförmige Bahn zwischen den Zirkelpunkten) geführt und wechselt zwischen den Gangarten Schritt, Trab und Galopp. Neben und auf dem Pferd vollführen ein bis drei Turner(innen) ihre Übungen.

Ausrüstung

Voltigierer

Die Kleidung der Turner besteht aus elastischen Voltigieranzügen oder eng anliegenden Trikots und Hosen und weichen Gymnastikschläppchen. So wird ausgeschlossen, dass die Kleidung den Sportler bei den akrobatischen Figuren behindert oder Haltungsfehler verdeckt. Außerdem darf die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden: Zum einen wird der Pferderücken mit den weichen Sohlen der Schläppchen nicht verletzt und zum anderen werden Unfälle durch Hängenbleiben an Gurt oder Trainingspartner durch die eng anliegende Kleidung und zusammengebundene Haare vermieden.

Pferd

Üblicherweise trägt das Pferd als Zaumzeug eine Trense oder einen Kappzaum. Die richtige Haltung wird durch regelmäßiges Training vorrausgesetzt, zur Unterstützung werden jedoch meist Hilfszügel wie Ausbinder, Dreiecks-, oder Laufferzügel angelegt. Der Voltigiergurt liegt kurz hinter dem Widerrist auf und hat an jeder Seite einen Handgriff, einen Fußgriff und in der Mitte eine Schlaufe. Gamaschen, Bandagen und eventuell Streichkappen gehören ebenfalls zur Ausrüstung. Zum Führen des Pferdes hält der Longenführer eine Longe und eine Longierpeitsche in den Händen.

Voltigieren lernen

Voltigieren wird oft als Grundschulung bei Kindern angewendet, um ihnen den Umgang mit dem Pferd näher zu bringen. Der Reitschüler lernt dabei wie beim Longenunterricht, korrekt zu sitzen und das Gleichgewicht zu halten, ohne das Pferd selbst kontrollieren zu müssen. Durch die Grundübungen des Voltigierens macht er sich außerdem mit dem Pferd als Partner vertraut und lernt, sich darauf frei zu bewegen, sicher auf- und abzusteigen, sowie schonend zu fallen.