Pinto

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

PINTO

Neben dem Appaloosa und dem Palomino ist der Pinto die dritte Farbrasse in den Vereinigten Staaten.Wie alle heutigen amerikanischen Pferde stammt auch der Pinto von den alten verwilderten spanischen Pferden Amerikas ab.Erst seit 1963 ist er als Rasse in den USA offiziell anerkannt,die konservativer denkenden Europäer tun sich hingegen wie bei allen Farbrassen mit der Anerkennung des Pinto als echter Rasse schwerer. Die äuserliche Erscheinung der Pintos kann je nach Abstammung sehr uneinheitlich sein.Die " Pinto Horse Associ- ation of America" unterscheidet deshalb die sechs Typen Reitpferd,Rinderpferd,Jagdpferd,Freizeitpferd, Pony und Minipony. Sie alle gibt es wiederum in zwei Farbtypen: Overs tragen weiße Abzeichen auf farbigem Fell und Tobianos farbige Abzeichen auf weißem Fell. In der Regel handelt es sich bei Pintos um hübsche Pferde mit einem schönen, mittelgroßen Kopf, ausdrucks- vollen, großen Augen und kleinen, beweglichen Ohren. Der Rücken ist meist kurz und kräftig und die Kruppe rund und muskulös. Die trockenen Beine sind bei den meisten Typen mittellang und kräftig mit ausgeprägten Sprunggelenken und kleinen, harten Hufen. Fast alle Pintos sind ausgezeichnete Allroundreitpferde mit Schnelligkeit, Zähigkeit und Ausdauer.