Pecheron

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Europa: meistens Rappschimmel (bei Geburt schwarzes Fell, das sich innerhalb einiger Jahre ganz weiß färbt), seltener auch Rappen. In den USA vermehrt Rappen und Braune. Größe: durchschnittlich 1,66 m (1,55 bis 1,72) Gewicht: durchschnittlich ca. 900 kg Kopf: Feiner Kopf mit lebhaften Augen; lange, feine Ohren; gerader Nasenrücken, große Nüstern Hals: Lang, kräftig Körper: Auffallend schräge Schultern; breite und tiefe Brust; gute Rippenwölbung; kurzer, gerader Rücken; viel Gurttiefe; lange, leicht abfallende gespaltene Kruppe Fundament: Kräftige, aber trockene Gliedmaßen; leichter Kötenbehang, üppige Mähne und ein dichter Schweif; insgesamt stark bemuskelt

Das Percheron wurde unter anderem dafür gezüchtet im tiefen Ackermatsch voranzukommen. Deswegen hat seine Vorhand oft den Hang zur Ausbildung von X-Beinen und Huffehlstellungen. Auch der Gang kann "schaufelnd" oder "bügelnd" wirken