Lusitano

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Körperbau: Mittleres Gewicht ca 500 kg, alle Körperpartien sind von mittlerer Länge, abgerundete Erscheinungsform. (Hals - Kruppenform - Schweifhaltung) (an einem Lusitano ist alles rund - von der Nase bis zum Schweif). Der Lustiano ist Quadratisch gebaut, dass heisst die Widerristhöhe entspricht der Körperlänge.

Stockmass: Die durchschnittliche Stockmasshöhe, im Alter von ca sechs Jahren bei Stuten 1.55 m, bei Hengsten 1.60 m

Herkunft: Portugal

Farben: Am häufigsten sind Schimmel und Braune jedoch sind allen Faben erlaubt.

Temperament: Edel, gutmütig und feurig, dabei jedoch immer gelehrig und fügsam.

Bewegungen: Gewandt und erhaben, für den Reiter weich und bequem zu sitzen.

Art und Wesen: Die Rasse überzeugt durch ihren Mut und eine entsprechende Nervenstärke und Zuverlässigkeit. Der Lusitano ist arbeitswillig und lernt sehr schnell. Das lebhafte Temperament, ist durch die hohe Senisiblät, gut händelbar.

Eignung: Aufgrund der hohen Versammlungsfähigkeit eignet sich der Lusitano für die Dressur, wie auch für die Schulen über der Erde. Da er sehr mutig, nervenstark und leistungsbereit ist, wird er heute noch im Stierkampf und bei der Rinderabeit eingesetzt.