Dülmener Pony

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exterieur: Der Kopf ist edel und besitzt spitze, kleine Ohren. Der Aslstrich, die Zebrastreifen an den Beinen und das Mehlmaul zeigen, dass es dich bei dieser Pferderasse um Verwandte der Urpferderasse sind.

Stockmaß: 125-140cm

Farben: Entweder sind es Mausfalben mit Aalstrich und Zebrastreifen an den Beinen oder es sind Dunkelbraune mit einem Mehlmaul(Mehlmaul=Helle Partie um Maul und Nüstern bei ansonsten braunen Pferden).

Herkunft: deutschland(Merfelder Bruch bei Dülmen/Nordrhein-Westfalen, daher kommt auch der name Dülmerner Pony).

Eignung: Es wird bevorzugt als Kinderreitpferd und Familienpferd. Außerdem als Wanderreitpferd für Jugendliche und leichte Erwachsene, da es keine große Lasten tragen kann.

Geschichte: Diese Pferderasse ist die älteste aller in freier Wildbahn lebende Ponyrasse in Deutschland. 1316 wurde diese Rasse zum ersten mal in einer Urkunde erwähnt. zurzeit besteht die herde im merfelder Bruch aus 200 Tieren, welche auf einem 250 Hektar großen Gebiet leben. Aber dort leben nicht reinrassige Dülmener, denn es werden seit Jahrhunderten Hengste anderer Rassen eingekreuzt werden. Jedes Jahr am letzten Samstag im Mai werden die einjährigen hengste aus der herde gefangen und versteigert, zu diesen Attraktionen kommen viele Pferdeliebhaber um eines der gefangenen Ponys zu kaufen oder um zuzuschauen.