Appaloosa

Aus Pferd Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exterieur: Diese Pferderasse hat einen edlen manchmal ramsnasigen Kopf, der von einem mittellangem Hals getragen wird. Das Profil ist insgesamt sehr geradlinig, die Ohren sind klein und die Augen groß. Neben schrägen Schultern und wenig Widerrist ist die Kruppe rund. Die Beine sind meist trocken und widerstandsfähig. Der Behang ist meist spärlich.

Stockmaß: 145-155cm

Farbe: Tigerschecken in verschiedenen Schatierungen, sowie Schimmel und Füchse sind vorhanden.

Herkunft: USA

Eignung: Die ausdauernden, schnellen Pferde eignen sich als Westernpferde sowie als Freizeitpferde.

Geschichte: Die Nez-Percé-Indianer züchteten Pferde mit auffallenden Fellschattierungen wodurch sich die Rasse des Appaloosa ergab. Der Name kommt von dem Fluss an dem diese Indianer lebten, welcher der Palouse-River in Idaho war. Nach und nach entwickelte sich der Name weiter und obwohl der Indianerstamm der Nez-Percé von der US-Armee 1877 beinahe ausgelöscht wurde setzte sich die Rasse der Appaloosa Pferde durch und ist in den USA eins der beliebtesten Westernpferde.