Reiterspiele

Aus Pferdewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

bitte weiter bearbeiten und ergänzen/umformulieren


Inhaltsverzeichnis

Reise nach Jerusalem

Vorbereitung

Benötigt werden beliebige viele Reiter/Pferde, um 1 verringerte Anzahl von Stühlen/Tonnen/Strohballen, Musik. Die Stühle (o.ä.) werden alle im Mittelzirkel aufgestellt.

Spielverlauf und Spielende

Anschließend reiten alle Teilnehmer bei laufender Musik im Kreis und die Sitzmöglichkeiten. Sobald die Musik stoppt, steuert jeder einen Stuhl (o.ä.) an und setzt sich darauf. Der Teilnehmer ohne Platz scheidet aus und nimmt eine Sitzmöglichkeit mit aus der Runde. Die Musik startet wieder, alle steigen auf ihr Pferd und reiten weiter im Schritt um die Stühle herum - bis die Musik wieder unterbrochen wird... Sieger ist der letzte Reiter, der auf der Sitzmöglichkeit Platz nimmt. Wem diese Version zu leicht scheint, kann einfach das Tempo steigern und das Spiel im Trab bzw. (für ganz Geübte) im Galopp spielen.


Hol das Tuch

Vorbereitung

Die Anzahl der Reiter/Pferde ist beliebig, man benötigt ein Tuch.

Spielverlauf und Spielende

Der Reiter, der mit dem Spiel beginnt setzt sich auf das Tuch. Die anderen Mitstreiter versuchen dann dieses Tuch unter dem Gesäß wegzuziehen. Der Reiter, der es schafft das Tuch an sich zu nehmen ist dann an der Reihe und setzt sich auf das Tuch (Spiel kann beliebig lange fortgesetzt werden). Es gibt in diesem Fall keinen Sieger und das Spielende wird selbst bestimmt. Dieses Spiel kann in Schritt, in Trab und auch in Galopp durchgeführt werden. Das Spiel kann man jedoch nur mit Pferden die sich gut kennen spielen (diese könnten sonst austreten!).


Speerlauf

Vorbereitung

Mitspielen können nur Reiter mit absolut ruhigen Pferden (am besten sollte man die Pferde zuvor langsam an platzende Luftballons gewöhnen!). Man benötigt Luftballons und einen Stock an dem am Ende eine Nadel (besser Reißzwecke) befestigt ist.

Spielverlauf und Spielende

Ein Spiel kann in jeder Gangart gespielt werden kann (es lässt sich entfernt mit dem Ringreiten vergleichen). Es werden Luftballons aufgehängt (z.B. an einem Sprungständer) und der Reiter bekommt den Stock in die Hand. Dann reitet der Reiter los, in beliebiger Gangart, und versucht in einer Tour alle/möglichst viele Luftballons zu zerstechen. Es ist gar nicht so einfach! Sieger ist der Reiter der auf Anhieb die meisten Lustballons zum zerplatzen gebracht hat (alle Reiter sollten zur Bewertung die gleiche Gangart wählen).


Kartoffellauf

Vorbereitung

Man benötigt einen Löffel, eine katoffel und eine markierte Zielgerade.

Spielverlauf und Spielende

Jeder Reiter versucht mit der Kartoffel auf dem Löffel ein Ziel zu erreichen natürlich ohne das die Kartoffel runterfällt. Am besten ist dieses Spiel zu spielen, wenn man es um die Wette spielt, also wenn mehrere Reiter nebeneinander reiten. Wem die Kartoffel runterfällt, muss absitzen, sie aufheben, dann wieder aufsitzen und weiter geht's! Der letzte Reiter gewinnt. Eine Variante wäre: der Einzelreiter muss am Ende der Strecke (z.B. nach Schlanlinien um Tonnen - Achtung einhändig reiten) die Kartoffel in einen Eimer zu werfen. Der schnellste Reiter gewinnt (bei Gleichstand, der der die Kartoffel in den Eimer geworfen hat). Eine weitere Variante wären Eier (gekochte od. wer sich traut rohe).


Stafettenlauf

Vorbereitung

Man benötigt diverse Tonnen o.ä., zwei Eimer, Wasser und Äpfel, evtl. einen Stafettenstab o.ä.. Eine beliebige Anzahl Reiter mit Pferden wird in zwei oder mehrere Teams aufgeteilt. Die Tonnen werden in zwei Reihen aufgestellt und am Ende der Reihe steht jeweils ein Eimer mit Wasser, in dem soviel Äpfel sind, wie Reiter im Team.

Spielverlauf und Spielende

Auf das Startzeichen muss jeweils der erste Reiter im Team mit seinem Pferd durch den Tonnenslalom reiten, am Ende absteigen, mit dem Mund den Apfel aus dem Eimer fischen und mit dem Apfel durch den Tonnenslalom zurück zu seinem Team reiten. Dann startet der nächste Reiter usw... gewonnen hat das Team, das zuerst fertig ist. Die Äpfel können gerne den Pferden als Belohnung gefüttert werden! Man kann das Spiel dadurch erschweren, dass man wie beim Stafettenlauf noch einen Gegenstand übergeben lässt, und nur nach erfolgreicher Übergabe darf der nächste Reiter starten...


Wasserritt

Vorbereitung

Man benötigt Plastikbecker und Wasser und zur Auswertung einen Messbecher.

Spielverlauf und Spielende

Mit einem bis zum Rand gefüllten (mit Wasser) Plastikbecher(sollte Knistern) aufs Pferd und los geht´s! Zu erst so lange im Schritt, bis einer etwas verschüttet hat, dann im Trab und wenn wieder jemand etwas verschüttet hat, im Galopp! Der, der nichts bzw. wenig verschüttet hat, hat gewonnen.

Stockrennen

Vorbereitung

Man benötigt einen Stock und ein Seil (ggf. geht auch ein Strohband), Möhren (od. Äpfel/Brot)

Spielverlauf und Spielende

Das schnellste Pferd gewinnt! An einen Stock der über den Hals vom Pferd reichen sollte, eine Karotte binden (o.ä.) und vor die Schnauze halten! Am besten wäre es, man nimmt fressgierige Pferde! Alle in einer Reihe aufstellen und der, der am schnellsten mit der Karotte ankommt ohne das sie angeknabbert wurde, hat gewonnen! Natürlich bekommt das Pferd die Karotte dann.


Ringstechen

Vorbereitung

Am besten 2 Sprungständer und zwei Latten als Verlängerung nach oben (gut daran befestigen) o.ä. Mit einem leicht reißenden Faden (z.B. Nähgarn) von den beiden langen Ständern (Höhe abhängig von der Pferde-/Reitergröße) einen Pappring (od. aus Holz wenn vorhanden (Durchmesser je nach Können der Teilnehmer - also groß anfangen) aufhängen. Der Reiter benötigt einen Holzstab (od. eine Gerte tuts auch).

Spielverlauf und Spielende

Der Reiter muss nun versuchen durch den Ring zu stechen und ihn herunter zu holen. Es kann in beliebigen Gangarten gespielt werden. Sieger ist der, der mit möglichst wenigen Versuchen die meisten Ringe "gestochen" hat.


Dosenwerfen

Vorbereitung

Zu diesem Reiterspiel müssen Tonnen aufgestellt werden und zwar so, dass man einen Slalom durchreiten kann. Auf jeder dieser Tonnen müssen Dosen (aus Plastik (Joghurtbecher) oder aus Metall (Konservendosen)) aufgestellt werden.

Spielverlauf und Spielende

Dann muss man im Schritt, Trab oder Galopp (Galoppwechsel) durch den Slalom reiten und mit der Gerte die Dosen von den Tonnen werfen. Für jede Dose, die runtergeworfen wurde gibt es 10 Punkte, aber für jede die versehentlich das Pferd trifft gibt es 20 Punkte Abzug.

Zwillingsreiten

Vorbereitung

Man benötigt Papierstreifen od. für Fortgeschrittene Toilettenpapier, man bildet Paare.

Spielverlauf und Spielende

Ein Reiter-Pferd Paar reitet nebeneinander und zwar mit einem Papierstreifen in der Hand. Je kleiner das Papier, um so schwieriger wird es das Papier nicht zu zerreissen. Am Besten ist es, dieses Spiel mit mehreren Reiter-Pferd Paaren zu spielen. Das letzten Paar, dem das Papier zerreisst, hat gewonnen. Ein Ansager kann sagen welche Gangart und welche Figur als nächste geritten werden soll.


Der flotte Jutesack

Vorbereitung

Auf dem Gelände werden 7 Pylonen (Hütchen), jeweils im Abstand von etwa 3 Metern, aufgestellt. Am Ende dieses Parcours wartet dein Partner mit einem Jutesack.

Spielverlauf und Spielende

Nun schwing dich auf dein Pony und reite im Slalom die Strecke ab. Nach dem 7. Hütchen heißt es dann flink absitzen. Mach nun dein Pferd zum Führen fertig. Nimm also die Zügel vom Hals, zieh die Steigbügel hoch. Jetzt tritt dein Partner in Aktion! Ihr müsst mit jeweils einem Bein in den Sack schlüpfen und dann die Hütchenstrecke im Slalom zurücklaufen. Das Pferd darf allerdings nur im Schritt oder Trab gehen. Wer die schnellste Zeit hat, ist Sieger. Und: Umgeworfene Pylonen geben Strafsekunden!


Polo für Pferdehexen

Vorbereitung

Man benötigt einen Besen, Ball, Pylonen für Tore, Plane

Spielverlauf und Spielende

Setz dich auf dein Pony, nimm einen Besen in die Hand und schon kann es losgehen. Vom Pferd aus musst du einen Ball durch Pylonentore treiben und am Ende des Parcours auf eine Plane rollen. Dann geht es mit dem Besen direkt zurück zum Start. Halte dich in der Geschwindigkeit aber ein wenig zurück. Du musst deinem Pferd nicht die Sporen geben! Denk daran: Die schnellste erlaubte Gangart ist Trab! Gewertet wird nach Fehlerpunkten, bei Punktegleichheit entscheidet jedoch die kürzere Zeit. Du darfst maximal 4 Minuten für diesen Parcours benötigen. Wer ein Tor versehentlich auslässt oder den Ball nicht richtig auf die Plane rollt, bekommt natürlich Fehlerpunkte.


Wasser marsch

Vorbereitung

Baut für dieses Spieleinen Pylonenparcours auf. Am Anfang und am Ende steht jeweils ein Tisch. Auf den einen stellt ihr einen großen Eimer mit Wasser, auf den anderen eine leere Flasche. Zudem benötigt man eine Suppenkelle.

Spielverlauf und Spielende

Der erste Reiter nimmt jetzt eine Suppenkelle in die Hand und reitet im Slalom los. Zuerst geht es zum Eimer. Dort holt er mit seiner Schöpfkelle Wasser. Vorsichtig muss nun das kostbare Nass auf dem gleichen Weg wieder zurückgebracht und in die schmale Flasche gefüllt werden. Dann geht es sofort wieder zum Eimer, um Wasser zu schöpfen. Jeder Spieler hat für seinen Einsatz nur eine Minute Zeit die Flasche gefüllt hat.


Tischlein deck dich

Vorbereitung

Es können beliebig viele Reiter mitmachen (je mehr umso lustiger). Man kann sie, damit es bei vielen Reitern nicht allzu lange dauert, in Teams zu je 2 Personen einteilen. Man braucht einen normalen Gartentisch mit Gedeck aus Plastik oder Pappe - sonst kann es teuer werden - für beliebig viele "Esser", z.B. Teller, Suppenteller, "Schüsseln", Becher, Besteck, Servietten,.... Um es schwieriger zu machen kann man auch noch ein Tischtuch dazugeben und die Aufgabe stellen, dass die Becher halbvoll mit Wasser gefüllt werden müssen.

Spielverlauf und Spielende

Der Reiter (auf seinem hoffentlich wendig und willigem Pferd) muss von einem Punkt aus (einzeln) mit den Tellern, Bechern,.... losreiten und vom Pferd aus den Tisch ordnungsgemäß decken! Klingt eigentlich einfach oder? Hierfür bekommt man entweder Punkte und natürlich auch Minuspunkte für jedes verschütten oder fallen lassen oder man stoppt die Zeit. Wobei ich die Punkte-Version bevorzuge, da ich finde, dass es nicht sinnvoll ist, dass man eine Gehorsamsübung fürs Pferd und die Geschicklichkeitsübung für Pferd und Reiter unter Zeitdruck bewältigen muss.


Stiefelrennen

Vorbereitung

Man benötigt für dieses Spiel einen Strohhaufen. Alle Reiter müssen Stiefel tragen. Je mehr Reiter gegen einander antreten, um so spannender wird es. Jedem Reiter wird am Start ein Stiefel ausgezogen. (wichtig: alle Teilnehmer geben den gleichen Stiefel ab). Ein Helfer versteckt nun alle Stiefel im Strohhaufen.

Spielverlauf und Spielende

Alle reiten so schnell wie möglich zum Stroh und steigen dort ab. Helfer halten so lange die Pferde für die Zeit, wo der Reiter seinen "richtigen" Stiefel im Stroh sucht. Hat er diesen gefunden, zieht er ihn an und reitet zurück zum Ziel. Das Spiel ist auch für Anfänger nicht schwer und Spaß ist garantiert!


Moneyrennen

Vorbereitung

Dollarscheine (ausgedruckt) od. Papierstreifen

Spielverlauf und Spielende

Alle Reiter sitzen ungesattelt auf ihren Pferden. Jeder Reiter hat einen Geldschein unterm Gesäß. Nun reiten sie langsam im Schritt los, immer im Kreis. Es muss einen Ansager geben, der die Gangarten angibt. Erst langsam im Schritt, dann im Trab, Galopp und später auch mit Hindernissen zum Springen oder ähnliches. Wer als letztes den Geldschein verliert, hat gewonnen.

Ballwerfen

Vorbereitung

Voraussetzung: brave und geduldige Pferde!

Spielverlauf und Spielende

Beliebig viele Reiter bilden mit ihren Pferden einen Kreis. Ein Reiter ohne Pferd steht in der Mitte. Die Reiter werfen sich den Ball zu bis er fällt. Wenn er runterfällt muss der Reiter, dem der Ball runtergefallen ist, absitzen und der Reiter, der in der Mitte stand darf auf das Pferd. Das Spiel ist zu Ende, wenn jeder Reiter einmal auf jedem Pferd saß (bei vielen Reitern oder zu unterschiedlichen Pferden ist das natürlich nicht möglich). Probiert es aus, es bringt den Reitern wirklich eine Menge Spaß und schult die Balance!


Labyrinth

Vorbereitung

Als erstes ein Labyrinth aus Stangen aufbauen. Dahinter eine Wäscheleine mit Tüchern. Dann ein wenig Platz lassen und eine leere Wäscheleine. Noch mehr Platz lassen und eine Tonne mit Wasser und Tassen und eine Fahne auf die eine Seite der Fahne einen Eimer!

Spielverlauf und Spielende

So geht’s: Durchs Labyrinth, dann von der Wäscheleine ein Tuch herunterholen und auf der nächsten wieder aufhängen. Dann eine Tasse Wasser schöpfen und um die Fahne herum dann das Wasser in den Eimer! Die Mannschaft mit den meisten Eimern Wasser ist Sieger!


Pferdefussball

Vorbereitung

Die Reithalle wird in 2 gleich große Hälften geteilt und am Ende ist ein abgegrenztes Stück fürs Tor. Benötigt werden 2 große Gymnastikbälle, 2 Besen oder Stäbe und natürlich 2 Reiter mit Pferd.

Spielverlauf und Spielende

Das Spiel funktioniert folgendermaßen: die Reiter bekommen ihre Hälfte zugeteilt und einen Besen, dann wird der Ball neben das Pferd gelegt und auf los geht es los. Beide Reiter versuchen zuerst ein Tor zu "schießen": Das Spiel ist besser mit ruhigen Pferden zu spielen!!


Gertenfangen

Vorbereitung

Man braucht 1 Eimer und 2 oder 3 Gerten (zusätzlich zu der, die zum Reiten benutzt wird). Der Eimer wird am Rand des Reitplatzes aufgestellt, so dass man, wenn man in der Bahn reitet, an die Gerten in dem Eimer vom Pferd aus bequem drankommt (wenn man es erschweren möchte, kann man den Eimer höher oder niedriger stellen, je nach Bedarf).

Spielverlauf und Spielende

Dann wird erst im Schritt, dann im Trab und schließlich im Galopp ganze Bahn geritten, wobei man in der ersten Runde eine Gerte aus dem Eimer nehmen soll, und in der zweite Runde wieder reinstecken muss. Dann im Trab und Galopp. Wenn eine Gerte daneben fällt, ist derjenige disqualifiziert. Wenn er die Gerte nicht bekommt, muss er noch eine Runde reiten. Wer den ganzen Durchgang am schnellsten schafft, hat gewonnen.


Mannschaftsspiel

Vorbereitung

Parcours aufbauen: z.B. mit Bänken, Stühlen u.s.w.. Einmal muss einer der Gruppe über und unter den Tischen laufen und springen. Über eine der Bänke muss man von der einen zur anderen Seite hüpfen. (Möglichst zweimal enebneinander aufbauen damit die Teams parabllel antreten können, dann ist es spanender!), man bildet zwei Teams, die Teilnehmer brauchen Handschuhe.

Spielverlauf und Spielende

Eine Mannschaft steht hinter ihrem (Mannschafts-)Pferd. Einer muss dem Gruppenersten seine Handschuhe geben. Der erste steigt aufs ungesattelte Pferd (od. ihm wird geholfen) - er bleibt 2 Sekunden sitzen und springt ab und läuft den Pacours. Am ende dieses Parcours muss man den Handschuh z.B. in eine Kiste schmeißen. Dann ist auch der nächste Spieler dran. Nun geht das wieder los bis alle durch sind und die Zeit stehen geblieben ist ( Zeit = 7min.). Wenn die Zeit abgelaufen ist muss einer der Mannschaft auf das Pferd gehen und es auf einer graden Strecke reiten bis zu der Kiste ( von der eigenen Mannschaft) und die Kiste nehmen und bis zur Mannschaft zurück bringen.


Reifenlauf

Vorbereitung

Man benötigt Autoreifen. Die Reifen werden im Kreis aufgelegt.

Spielverlauf und Spielende

Die Reiter reiten durch die ganze Bahn, Gangarten sind egal. Sobald jemand 'Stop' schreit (der sollte aber vorher bestimmt werden) steigen alle Reiter vom Pferd und versuchen möglichst schnell in die Reifen zu kommen. Der erste bekommt dann einen Punkt. Dann geht es weiter indem der Stop-Schreier 'weiter' ruft und der erste Reiter der im Trab auf dem Hufschlag ankommt hat gewonnen. Für sehr geübte kann man auch das Pferd (wenn der Reiter oben sitzt) in den Reifen lenken.

Gertenspiel

Vorbereitung

Man benötigt eine Tonne, die in der Ecke des Reitplatzes aufgestellt wird. Jeder Reiter braucht eine Gerte.

Spielverlauf und Spielende

Man reitet in der Abteilung hintereinander. Nun müssen die Reiter so nahe wie möglich an die Tonne heran, ihre Gerte ablegen und versuchen, sie beim nächsten Mal wieder aufzunehmen (das klingt einfach, ist aber gar nicht so einfach). Wenn dies im Schritt gut klappt, kann das ganze auch im Trab und später sogar im Galopp versucht werden. Dieses Spiel macht irrsinnig viel Spaß - und das nicht nur den Reitern. Der Reiter der die Gerte verliert od. dem die Gerte neben/von der Tonne fällt scheidet aus und der letzte Reiter gewinnt.

Brennball

Vorbereitung

Teilnehmer in 2 Gruppen (Mannschaften) einteilen. Man benötigt viel Platz (also gr. Reitplatz/Reithalle), einen Gymnastikball, Pylonen (Hütchen). Die Pylonen so aufstellen, dass ein Feld entsteht, am Rand so aufstellen, dass ein Reiter außen entlang reiten kann, an der einen Reitplatzseite soviel Platz lassen, dass die andere Mannschaft dort warten kann (nun nicht vom herannahenden Reiter erwischt wird).

Spielverlauf und Spielende

Die eine Mannschaft stellt sich in das Feld hinein und die andere muss in den "Wartebereich", ein Startreiter wird bestimmt. Der Ball wird eingeworfen und einer reitet im Trab (od. Galopp) um die Pylonen außen herum während die andere Mannschaft versucht den Ball aus dem Feld zu bekommen. Und das im Wechsel, die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt! Punkte werden so gezählt: Reitet einer um die Pylonen bis zum Ziel in einem durch (ohne das Ball schon über die Linie ist), bekommt man 2 Punkte. Kommt einer in mehreren Zügen durch, so bekommt er 1 Punkt (wenn der Ball aus dem Feld raus ist muss der Reiter außen sofort stoppen und bis zum nächsten Einwurf warten). Ist ein Spieler durch so darf erst der nächste losreiten. Es ist eigentlich genauso wir Brennball mit Menschen, halt nur mit Pferden! Es macht sehr viel Spaß! Von beiden Seiten!